GRUPPE -Frauengruppe BEZIEHUNGEN UND  SEXUALITÄT

In dieser kontinuierlich gedachten Gruppe beschäftigen wir uns mit den Themen Paarbeziehungen und Sexualität.

Inhalte der Gruppenarbeit können die Reflexion aktueller oder vergangener Beziehungen sein oder der Wunsch, ein Single-Dasein zu beenden. Dabei können Aspekte wie Trennungsängste, immer wiederkehrende unbefriedigende Beziehungsmuster oder auch Gewalt- und Missbrauchserfahrungen thematisiert werden.

Wir werden uns über vergangene und gegenwärtige Paarbeziehungen austauschen und uns dabei auch mit dem Thema Sexualität beschäftigen. Auch die Prägung durch unsere Mutter und unseren Vater und andere wichtige Bezugspersonen unserer Kindheit und die Frage, wie diese Personen unser Verhältnis zu Paarbeziehungen und zu unserer Sexualität geprägt haben, werden in die Arbeit integriert.

In der Gruppenimagination (Katathymes Bilderleben) werden Bilder, Gefühle, Vorstellungen und Wünsche lebendig, die in Kleingruppen intensiver besprochen werden können.  Mit der Methode des Katathymen Bilderlebens habe ich sehr gute Erfahrungen insofern gemacht, als auch traumatische Erfahrungen aufgelöst werden können, ohne in belastenden oftmals retraumatisierenden Gesprächen über frühere Erlebnisse sprechen zu müssen.

Über die Gruppenimagination hinaus besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen von Aufstellungen von alten belastenden Erfahrungen und Verhaltensmustern zu lösen, um ein neues Bild von einer erfüllten Beziehung und Sexualität zu entwickeln.

Hierbei werden insbesondere folgende Anteile der eigenen Person berücksichtigt und in die Aufstellungsarbeit integriert: 

  • Das innere Kind, das in Beziehungen Vertrauen und Spaß haben möchte und das aber möglicherweise des öfteren verletzt oder sogar missbraucht wurde.

  • Das freie Selbst, das sich frei fühlt im Ausdruck von Sexualität und Liebe und das aber vielleicht versteckt wurde, da es für bedrohlich gehalten wurde.

  • Das Körperselbst, das sich lebendig fühlen möchte und das aber aufgrund von Verletzungen oder Traumatisierungen Symptome entwickelte oder krank wurde.

Die Gruppen finden statt zusammen mit Christiane Hausmann zusammen, die die Termine mit  körperorientierten und meditativen Selbsterfahrungselementen ergänzt und gestaltet.

Die nächsten Termine finden statt am:

  • Samstag, 20.01.2018 von 16h bis 20h.

Der Teilnahmebetrag beträgt pro Termin 40,-- Euro. Bitte melden Sie sich hier verbindlich an.

Ich bitte um telefonische Anmeldung oder per Mail.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Gruppe - "Traumatisierungen im Familiensystem und deren Auflösung"

In der Gruppe mit dem Thema "Traumatisierungen im Familiensystem und deren Auflösung" informiere ich über die Mechanismen der Weitergabe von gesellschaftlich bedingten und persönlichen Traumatisierungen über die Generationen hinweg und Möglichkeiten, diese Spirale aufzulösen.

Es besteht die Möglichkeit, auf der Grundlage von Genogrammen familiäre oder selbst erfahrene Traumatisierungen in die Gruppe einzubringen und darüber zu reflektieren, wie sich diese Traumatisierungen in Ihrer Familie und auf Sie ausgewirkt haben.

In kleinen Schreibübungen haben Sie die Gelegenheit, eigene Gedanken und Gefühle zu dem Thema der Gruppe aufzuschreiben. 

Darüber hinaus arbeite ich mit imaginativen (Katathymes Bilderleben) und meditativen Elementen.

Die Gruppe ist offen für Interessierte sowie Betroffene jeder Altersstufe.

Der nächste Gruppentermin findet statt am:

  • Freitag, 23.02.2018 von 19.30 bis 21h.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 20,-- Euro.

Ich bitte um vorherige Anmeldung telefonisch oder per Mail.

 

Darüber hinaus biete ich an der VHS Steglitz in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Wachsmuth Seminare zum Thema "Transgenerationale Weitergabe von Traumatisierungen in Familiensystemen" an: https://www.vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=426784.

Das nächste Seminarwochenende findet statt vom 24. bis zum 26.11.2017.

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

WANDLUNGEN

Sigrid Scherer
Prinzregentenstraße 85
10717 Berlin

Festnetz: 030/530 628 74
Mobil: 0176/967 567 15

E-Mail:
sigrid.scherer@wandlungen.net 
Website:
www.wandlungen.net